Spenden

Mit ganz wenig kann man viel Erreichen

Patenschaft übernehmen

Sichern Sie den ärmsten Kindern den Schulbesuch.

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über unsere Hilfsaktionen in Madagaskar

Hilfe für Kinder aus mittellosen Familien

Deutsch-Madagassischer Schulverein e.V.

Madagaskar ist ein großer Inselstaat östlich von Afrika und eines der ärmsten Länder dieser Welt. Neben den Naturkatastrophen wie Zyklonen, Wald- und Steppenbränden sind die kaum vorhandene Infrastruktur und die fehlenden wirtschaftlichen Impulse die typischen Probleme für ein Entwicklungsland.

Eine niedrige Bildungsrate und hungrige Kinder lassen die Zukunft nicht rosiger aussehen.

Unser Verein engagiert sich für Bildung und Umweltschutz an bisher drei Grundschulen und gemeinsam mit diesen Schulen an verschiedenen kleinen Umweltprojekten auf Madagaskar. Bildung und Klimaschutz, das ist unser Konzept für eine bessere Umwelt auf Madagaskar.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder der Übernahme einer Schülerpatenschaft. Wir garantieren, dass jeder Euro an der richtigen Stelle ankommt.

Unterstützen Sie uns.

Unsere Projekte

DMG-Schule in Miarinarivo

Seit 2014 unterstützten die jetzigen Mitglieder des Deutsch-Madagassischen Schulvereins e.V. und ihre Freunde die Finanzierung der Sekoly-DMG-Schule in Miarinarivo.

Read More

College le Triomphe in Arivonimamo

Wir haben einen Teil der laufenden Kosten übernommen, da andernfalls eine Schließung bevorstand.

Read More

Grundschule von Andaromihomaky

Der trockene Süden gehört zu den ärmsten Gegenden Madagaskars. Auch die Gegend um Tulear ist von der Hungerkatastrophe im Süden von Madagaskar bedroht. Das wertvollste Gut ist Wasser.

Read More

HELFEN SIE

Übernehmen Sie eine Schüler­patenschaft

Für nur 20,00 Euro im Monat sichern Sie langfristig den Schulbesuch, Verpflegung und Kleidung für ein oder mehrere Kinder. Für Sie natürlich steuerlich absetzbar.

Aktuelles

Die Hungerkatastrophe im Süden von Madagaskar ist nicht vorbei…

…auch wenn es um das Thema in der Presse und im Fernsehen wieder ruhiger geworden ist. Wir konnten nach einiger Vorbereitung kleine (für uns recht große) gezielte Aktionen starten und haben einen Geländewagen als Pop-Up-Schulkantine eingerichtet. Er transportiert nun jeweils 1000 kg Reis sowie Trinkwasser in die am schlimmsten betroffenen Gebiete südöstlich von Tulear. Hier […]

WEITERLESEN

Mit Brille sieht man mehr…..

Viele Kinder in Madagaskar leiden an einer unerkannten Sehschwäche oder Augenkrankheit. Nach einem Sehtest aller Kinder durch unsere Schuldirektorin des Collège de Triomphe in Arivonimamo fuhren ein paar unserer Kids in die Hauptstadt Antananarivo. Ein großer Tag, denn es ging zum Augenarzt! Dabei war auch Miora. Sie ist elf Jahre alt und geht in die […]

WEITERLESEN

Nichts geht mehr – COVID-19 in Madagaskar

Durch die ständig steigenden Zahlen von COVID-19 Erkrankungen und die seit Monaten immer wieder bestehenden Ausgangssperren in Madagaskar verschärfen sich Armut und Hunger in dem sowieso schon ärmsten Land der Welt. Auch unsere Schulen sind betroffen. Die Schulferien wurden zum wiederholten Male verlängert. Die meisten Eltern unserer Schülerinnen und Schüler haben durch den Lockdown keine […]

WEITERLESEN